100% Natur, Seife
Kommentare 9

Buttrig zart …

…  so liebe ich meine Seifen.
Wisst ihr was ich meine?
Seifen, die hart sind, aber nicht bröckelhart.
Seifen die sich, wenn man sie durch die Hände gleiten lässt, zartschmelzend anfühlen. Seidig und weich.
Wenn sie dann noch herrlichen Kuschelschaum – so richtige Wolken, in die man sich am liebsten reinkuscheln würde – produzieren, dann sind sie perfekt.

So eine Seife ist mir am Freitag aus der Form gehüpft.
Nach langer Zeit nenne ich wieder Jojobaöl mein Eigen und so hab ich mir ein neues Rezept überlegt.
Als unersetzlich empfinde ich in meinen Seifen ein Schaumfett, Reiskeimöl und Kakaobutter, sowie ein wenig Rizinusöl.
Der Rest wird drumherum gebastelt.

Jojobaöl (das ja eigentlich ein Wachs ist) hat einen extrem hohen Anteil an Unverseifbarem und es reichen echt 4-6% davon in einer Seife, um einen merkbaren Unterschied festzustellen.

So ist dieses Rezept entstanden:

30% Olivenöl (ich liebe es einfach in meiner Seife)
26% Reiskeimöl (weil es so wunderbaren Schaum produziert)
26% Babassuöl (das Gute Bio-Fairtrade)
10% Kakaobutter (weil es einfach der unersetzliche Partner von Reiskeimöl ist)
4% Jojoba (siehe oben)
4% Rizinusöl (weil man nie genug Schaum haben kann und weil es die Haptik – für mein Empfinden – positiv beeinflusst)

30% Wasseranteil
ÜF (Unterlaugung) 8%+
2Tl Zucker
2Tl Salz
2g Tussahseide
Einen Spritzer (in Wasser dispergiertes) Titandioxid

IMGP0747 (1)Sie sollte ganz schlicht werden, aber dann konnte ich mir das Stempeln doch nicht verkneifen.
Ganz glatt ist sie, seidig und buttrig schmelzend beim waschen und sie erfüllt alle, oben genannten, Kriterien.
Ganz genau SO muss eine Seife sein, die mich glücklich macht.

Ja, sie ist noch ein Baby und sie wird sich sicher noch verändern, in wenn sie reif ist.
Aber wenn ich ein neues Rezept ausprobiere, dann kann ich mich einfach nicht beherrschen und ein Stück des Neulings muss mit ins Bad um getestet zu werden.
Nachdem meine Seifen immer eine Gelphase durchlaufen, sind sie nach ein paar Stunden fertig verseift und brizzelfrei und meine Haut hat keine Einwände.

Rezept: sie oben
Duft: meine Lieblings ÄÖ-Mischung aus Litsea Cubeba, Coriander und schwarzem Pfeffer

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch allen noch, genießt das Wetter.

9 Kommentare

  1. ich weiß genau, was Du meinst und ich kann sie förmlich fühlen. Diese glatte und doch feste Seife. Und auch ich mag Seifen am liebsten, die einen cremigen Eindruck erwecken.

    Deine Seifen sind einfach ein Traum!

    GLG
    Dagmar

  2. Hallo Claudia!
    Ich weiß auch genau was du meinst 🙂
    Wenn ich so eine Seife zustande bringe, dann möchte ich sie am Liebsten den ganzen Tag nicht mehr aus der Hand legen.
    Sie ist wunderschön und bestimmt wunderbar pflegend.
    LG
    Sabine

  3. Liebe Claudia,
    dieses seidig glatte Gefühl liebe ich auch sehr und man sieht es diesem Prachtstück direkt an.
    Und mit dem Stempeln hätte ich mich auch nicht beherrschen können…ein Traum 🙂
    Die würde ich auch nicht vom Beckenrand schubsen, obwohl da eigentlich nix mehr hinpasst 😉
    Liebe Grüße
    Annett

  4. saponeta sagt

    Liebe Claudia,
    ich habe dein Rezept wie ein Gedicht gelesen. So liebevoll gestaltet habe ich noch keine Rezepte gelesen. Unbedingt werde ich die nach machen.
    Die Seife ist WUNDERSCHÖN!!!!
    Liebe Grüße
    Lidiya

  5. Claudia Pazdernik sagt

    Vielen Dank!
    Schön, dass ich nicht die Einzige bin.

    Lydiya – dieses Rezept hat mir wirklich sehr, sehr viel Freude gemacht. Und obwohl die Seife noch ganz jung ist, ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen.

  6. Hello Claudia. Interesting comment on jojoba wax. It is expensive, so I never used it. But you only add a little. It will be worth trying! Your natural soaps are always beautiful….

  7. Liebe Mini
    Das Rezept hat sich so wunderbar gelesen, dass es heute gleich verseift wurde. Ich bin beistert und es wird bestimmt nicht die letzte Seife mit diesem Rezept sein.
    Haben herzlichen Dank fürs Teilen.
    Lg Sandra (Skyler)

  8. avriel sagt

    your soaps are so beautiful and perfect! this scent combo sounds amazing. what ratios did you use them?

    • Claudia Pazdernik sagt

      I use Litsea : Coriander : Pepper 3 : 2 : 1.
      Try it, it is realy mhhhhhhhh…. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.