Seife
Kommentare 2

Das Seifenglück war mir hold …

… am Wochenende.

Bei der ersten Seife hab ich mich von Auntie Clara inspirieren lassen.
Ihre wunderschönen, edlen Seifen gefallen mir unwahrscheinlich gut.
Ich hab ein Foto ihrer neuesten Seife, noch ganz frisch und glänzend in der Form gesehen und war verliebt.
Eine ganz schlichte schwarze Seife mit einem grün-goldenen Glanz mit edlem Invert-Stamps drauf und einem Salz-Slalom.
Soooo schön, so eine wollt ich auch haben.
So bin ich mit der Farbe im Kopf ans Werk geschritten, hab Kohle mit goldenem und grünem Mica gemischt und die Ölmischung war wirklich recht schön.
Im Seifenleim aber hat mich die Farbe dann doch „ein wenig“ verunsichert.
Nix war da edel.
Die Farbe hat eher täuschend Durchfall räusper imitiert.
Naja … ich hatte, in Ermangelung dieser schönen Draht-Invert-Dinger eine Silikonmatte mit goldenem Mica eingestaubt und dann die nicht vertieften Stellen wieder sauber gewischt und hatte so die Hoffnung, dass dieses goldene Relief meine Seife retten würde.

Es kam wie so oft – nämlich anders als man denkt.
Und so wurde aus dem aparten Durchfallgrüngraubraun ein wirklich schönes Anthrazitgrau, zu dem das goldene Relief ausgezeichnet passt.

Irgendwas ist ja immer und so hab ich nach der Erleichterung über die Farbe, gleich wieder was entdeckt, das … hm … naja, besser hätte sein können.
Nämlich ich war schlampig beim Saubermachen der Matte.
Aber gut, ich will dann mal gnädig sein und darüber hinweg sehen.

Rezept: 70% Olive, 22% Kokos, 4% Shea und 4% Rizi

Lauge: teils gesättigte Wasser-Sole, teils Ziegenmilch-Sole

Duft: Green Amber von NG

Aber mir stand auch der Sinn nach meinem Swirl-Bügel.
Ein Federchen wollte ich mal wieder haben.
Und so hab ich, diesemal ohne Zuhilfenahme von Trennstegen direkt in Linien in die Form gegossen und mit dem Bügel versucht die Mitte zu treffen.
Das ist ja immer ein bissl ein Lotteriespiel, umso erfreuter war ich beim aufschneiden. 

Hat was von Pfauenauge, finde ich.
Und auch das Topping gefällt mir super gut.

Rezept: Fast-25er mit Kokos, Palm, Olive, Sonnenblume und ein wenig Rizi

Duft: Japanese Cherry Blossoms von NG

2 Kommentare

  1. katzenmutter sagt

    Ich liebe Deine Seifen! Ein Vergnügen, sie anzuschauen! Grau ist eine absolute Lieblingsfarbe, ich finde gerade diese Seife absolut wundervoll!

  2. Hallo Claudia,
    ja – auch ich liebe deine Seifen – DU BIST MEIN VORBILD!!!
    Diesmal hab ich aber wo anders abgeguckt… aber ich möcht dirs trotzdem zeigen…

    na schad… gehtnet i d Kommis… macht nix… I love your soaps
    lg hedi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.