100% Natur, Seife
Kommentare 4

Haselnussmilch …

… duftet zum reinlegen gut und schmeckt wie ungesüßtes, flüssiges Haselnusseis vom Tichy.
Echt herrlich!

Gestern ist also die dritte im Bunde meiner heurigen 100% Natur Seifenreihe entstanden – das Nusserl.

Vollkommen unbeduftet und ungefärbt durfte sie bleiben.
Die Lauge war dunkelbraun, die frische Seife hellbraun
IMGP0474

und die fertige Seife schön cremebeige mit zarten dunklen Pünktchen drin, die nur von den Haselnüssen kommen.

IMGP0489Für die Milch hab ich 200g gemahlene Haselnüsse mit 200g kochendem Wasser übergossen, gesalzen und gezuckert und ein paar Stunden ziehen lassen.
Dann nur für etwa eine Stunde in den TK gestellt, dass sie schön kalt ist und damit die Lauge gerührt.
Beim Rezept hab ich diesmal knapp 90g des Olivenöls durch duftendes Haselnussöl ersetzt, ansonsten ist alles wie gehabt.

 

4 Kommentare

  1. yddet sagt

    Eine Traumseife und ich kann mir den Duft so richtig gut vorstellen………
    du hast due gemahlenen Haselnüsse dann aber schon abgeseiht, bevor sie in den Tiefkühler gewandert sind , oder ?
    LG yddet

    • Claudia Pazdernik sagt

      Danke dir!
      Ja, ich hab die Nussmilch abgeseiht. Ich mag ja keinen Schrubbel in der SEife.
      Die Haselnüsse (die abgeseihten und ausgepressten) hab ich in Vodka versenkt.
      Vielleicht schmeckt der dann irgendwann so ein bissl wie der Haselnussbrand, den ich so gerne mag.
      LG Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.