Seife
Kommentare 6

Himbeerbulle …

Mein Bruder, sonst eigntlich ein ganzer Kerl und mit seinen 41 Jahren eigentlich schon recht ausgewachsen, liebt Seifen mit Zuckerldüften und mit Rosa.
Außerdem steht er irgendwie auf Totenschädeloptik, vor allem Bullentotenschädel.
Das bewerte jemand Anderer, ein Psychologe vielleicht, ich maße es mir nicht an, bin ich doch selbst auch ein bissl … hm … speziell … manchmal.

Wie auch immer den tollen Stempel von Ronny von der Stempelmafia hab ich in erster Linie fürn „Bruada“ bestellt (obwohl ich ihn selbst auch supergenial finde), genauso wie den wirklich bösen Zickenduft Raspberry von GF.
Beim ersten Mal verseifen hat er mich, obwohl vorgewarnt, schlicht und ergreifend fertig gemacht und ich musste eine Not-OHP machen.
Beim zweiten Mal hab ich wirklich richtig kalt gearbeitet, keine Kinkerlitzchen geplant und siehe da … es hat geklappt.

So auch diesmal wieder.
Kalt arbeiten, sehr kalt …
Den Duft nur mit den Kochlöffel einrühren (mach ich aber sowieso immer) …
Und mit dem Rühren nicht aufhören, bis die SEife in der Form ist, also quasi rührend in die Form eingießen …
… dann schafft man sogar noch ein Topping. Swirlen oder Ähnliches kann man aber eindeutig vergessen.
IMGP8814 IMGP8812-001Rezept: Distel-Seidenglatt (also Olive gegen Distel ausgetauscht)
Duft: Raspberry von Gracefruit
Am Topping ein wenig Ölmica verteilt und mit dem Löffel bearbeitet.
Alle fünf Stück hat er sich gestern mitgenommen, so gefreut hat er sich. Und das freut wiederum die Siederin und „Schwesta“.

PS: ganz vergessen … die Farbe der Seife entspricht wirklich dem Foto und das ganz OHNE Titandioxid.

6 Kommentare

  1. Liebe Claudia,
    ich komm ja zu nix mehr, außer auf meiner anscheinend nie enden wollenden Baustelle zu arbeiten und nebenbei das Geld dafür zu verdienen, weiterbauen zu können. Und da schau ich nach Monaten endlich mal wieder bei dir vorbei und dann DAS!!!!
    WOW, ist die Seite schön geworden. Das ist genau das, was ich mag. So schön, so übersichtlich, so inspirierend, so tolle Zitate. Ich werde mich nun öfter mal motivieren, damit dass ich hier her komme. Ich liebe verseift.at. Kompliment auch an dein Multitalent von Sohn.
    Alle Liebe, Brigitte

    • Claudia Pazdernik sagt

      Hi Brigitte,
      oft hab ich an dich gedacht und überlegt was du so treibst und wie seit ihr mit eurer Baustelle seid. So ein renovierbedürftiges Haus ist sicher ein Fass ohne Boden, das kann ich mir gut vorstellen.
      Aber irgendwann seid ihr auch fertig und dann findest du sicher auch wieder mehr Zeit für die Sachen, die dir Spaß machen.

      Freut mich, dass dir mein Blog gefällt. Ich freu mich auch noch immer drüber jedesmal wenn ich reinschaue. Und ich weiß, dass es meinem Sohn genauso geht. 😀

  2. Laurence sagt

    In meiner Vorschau hab ich so gar keine Bilder mehr von dir und verpasse auch alles 🙁 Ich dacht schon du wärst im Seifenstreik 🙂 Schöne Seifchen hast du da mal wieder gemacht. Dein Winterapfel ist ein Traum *schwärm*
    LG

    • Claudia Pazdernik sagt

      Schön, dass du trotzdem vorbei schaust Laurence!
      Ich und in Seifenstreik…hihi…
      Nein, ich siede zwar weniger, aber das ist auch ganz gut so.
      Ich muss mich auch erst daran gewöhnen, all meine Lieblingsblogs ohne Blogroll zu besuchen.

  3. Hallo Mini, schön ist Dein neuer Blog! So klar und übersichtlich, gefällt mir richtig gut! Ich hab schon gedacht ,du machst Pause 🙁
    Ich habe im Moment auch nicht soviel Zeit ,weil ich die ganzen Wochenenden draußen, in der Natur verbringe. Aber wenns dann noch kälter und ungemütlicher wird, geht es wieder ran an die Seifentöpfe

    Lieben Gruß
    Kinpira

    • Claudia Pazdernik sagt

      Kinpira – schön von dir zu lesen. Ich hab dich schon vermisst. Dich und deine Seifen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.