Archiv, Seife
Kommentare 7

Ich will ans Meer…

…und weils noch ein Weilchen dauert hab ich es einfach geseifelt das Meer.
Leider ist nicht alles so glatt gegangen, wie gewünscht (aber das kennen wir ja alle).
Ich hab wie immer das Wasser für die Lauge reduziert und das war mein Fehler. Das ansich wirklich unzickige PÖ Cherry Blossoms von Daystar mag scheinbar keine Wasserreduktion und so ist der Leim ruck zuck angedickt und ich konnte nur noch schichten.
Macht aber nix, mit dem schönen Gecko-Stempel von LumbiniGarden schaut sie auch so gut aus und sie riecht einfach göttlich!!!

Das Rezept ist:
30% Kokos, 26% Shea, je 20% Reiskeim und Soja und 4% Rizi (Seide, Zucker und Salz wie immer).

Und weil meine Salzseifen schon wieder dem Ende zugehen hab ich dann noch schnell eine Salzseife hinterhergeschoben (die FlymetotheMoon-Seife in der Mitte), wunderschön strahlend Weiß und auch mit Cherry Blossoms beduftet.

Ja und dann ich noch ein Päckchen für mich angekommen, von meiner lieben Nuria. Bestückt mit einer wunderschönen Seifenschale (auf dich ich keine Seife legen mag, weil man sonst die süße Meerjungfrau nicht mehr sieht) und zwei ihrer tollen Seifen:

Auch an dieser Stelle nochmal – VIELEN DANK SCHNUCKI!!!

7 Kommentare

  1. Oh wow, die Seifen sind wunderschön!!! 🙂

    Ich wünschte meinen wären auch so hübsch… Habe bisher erst zweimal gesiedet, es fehlt also noch einiges an Übung und Erfahrung bis ich solche Kunstwerke zaubern kann 😉

    Und auch wenn es mir sehr viel Spaß gemacht hat, wird das Selber- Sieden aus Zeitgründen eher die Ausnahme bleiben. Trotzdem verfolge ich Deinen Blog sehr gerne!

  2. Sieht aus, als ob der Gecko vom Sandstrand ins Meer krabbeln würde…..suuuuuper!!
    Die Seifenschale ist auch ein Traum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.