Archiv, Seife
Kommentare 6

Schon wieder…

…ein Secret Swirl.
Jaja, ich weiß…ich mach fast gar keine anderen Swirls mehr.
Aber ich kann nicht anders!
Ich liebe sie einfach.
Ich liebe das Gefühl, beim schneiden…die Spannung ob die Farben gut geworden sind, der Swirl filigran genug, oder zu filigran…

Naja, ich hab aber heut den Vorsatz gefasst, dass ich jetzt mal was Anderes machen werde. Irgendwann wirds ja wirklich fad.
Mal schauen…meine Vorsätze sind oft ganz schnell wieder vergessen.
Ich weiß…nicht besonders diszipliniert. ;D

Genauso wenig einfallsreich wie bei der Technik, bin ich zur Zeit auch mit den Rezepten.
Drum mal wieder: Traumschaum
Duft: Awapuhi Seaberry

6 Kommentare

  1. Die ist ja wieder wunderschön geworden. du solltest beim Secret Swirl bleiben, denn deine ergebniss sind immer so toll.
    LG
    Marianne

  2. Heute morgen bin ich irgendwie nicht sehr einfallsreich, was die Formulierung eines Kommentars anbetrifft.
    Aber ich meine, wenn man etwas gefunden hat, was gut ist, braucht man auch nicht unbedingt etwas Neues zu suchen. Und deine Swirls sind doch immer schön, egal wie sie entstehen. Ich kann die Spannung die vor dem Aufschneiden einer Seife herrscht, auch nachvollziehen. Manchmal zögere ich das Aufschneiden extra noch etwas hinaus.
    lg yogablümchen

  3. Ahhhh – Mini, deine Secret Swirls sind so schön, swirle daher ruhig geheim weiter so lange es dir Spass macht. Das Ergebnis ist ja mal wieder herrlich!

    Grüessli, Maria

  4. Vielen Dank!
    Nein, ich werd mit secret swirlen nicht aufhören. Das könnt ich gar nicht, weil ich diese Technik wirklich am aller meisten liebe. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.