Monate: Mai 2013

Ich will ans Meer…

…und weils noch ein Weilchen dauert hab ich es einfach geseifelt das Meer.Leider ist nicht alles so glatt gegangen, wie gewünscht (aber das kennen wir ja alle).Ich hab wie immer das Wasser für die Lauge reduziert und das war mein Fehler. Das ansich wirklich unzickige PÖ Cherry Blossoms von Daystar mag scheinbar keine Wasserreduktion und […]

Endlich wieder mal…

…ein paar Seifen!Ja ich weiß, ich hab genug rumgejammert in der letzten Zeit. Aber damit ists jetzt vorbei. Und weil das ein Seifenblog ist, gibts auch endlich wieder mal Seifen zu sehen. Den Anfang macht meine gestrige Seife. Die ich angelehnt an Dandelions 32er Rezept, gesiedet hab, dass derzeit durch sämtliche Seifenforen geistert.Im Orignial wird es unter […]

Luftkuss…

…hab ich euch ja schon vorgestellt. Meines Sohnes Freundin macht sehr schönen Schmuck und Taschen selbst und ich durfte mal wieder ein bissl in ihren Werken schmökern. Und wie das so ist, drei Anhänger gefallen mir so gut, aus ihrer aktuellen Tagebuchkolletkion, dass ich sie bald mein Eigen nennen darf: Wenn ihr gern selber mal […]

Und ich war dabei…

…beim Bon Jovi Konzert, im strömenden Regen,  gestern in der Wiener Krieau!Ich bin noch immer ganz high. Die Hände und Füße schmerzen, die Stimme ist nicht meine eigene, leider auch nicht die von Adele, sondern eher die von Joe Cocker. Wir waren waschelnass, das Wasser ist uns aus den Haaren gelaufen, den Rücken hinunter, von […]

Ich hab neue Stempel…

…von Lumbinigarden. Und ich liebe sie. Den FeeimMond-Stempel hab ich euch ja schon bei meiner Erdhimbeerseife gezeigt.Heut zeig ich euch den Olivenstempel und meinen persönlichen Liebling den Geckostempel.  Beides sehr einfache Seifen, aber ich finde auf denen kommen Stempel einfach am allerbesten zur Geltung.In der Geckoseife stecken 36% Kokos, je 30% Reiskeim und Soja und 4% […]

Heut möcht ich euch endlich…

…meine letzten Seifen zeigen. Mich reißts ein bissl um in der letzten Zeit. Viel zu tun, zuwenig Zeit und dann noch etwas worüber ich mir den Kopf zerbrechen muss. Ist zwar nix Schlimmes, aber doch beanspruchend. Aber beim seifeln kann ich herrlich abschalten und so sind auch in der letzten Zeit ein paar ganz hübsche […]