Monate: März 2014

Avocadoöl…

…zählt zu meinen absoluten Topfavoriten in Sachen Seifenöle.Ich liebe die Farbe, ich liebe den Duft und ich liebe dessen Schaum- und Wascheigenschaften. Ganz besonders fein ist es in Verbindung mit gesättigter Sole. So sind mir vorgestern, bei einem kleinen virtuellen FB-Privatgemeinschaftsseifeln zwischen Dandelion, Anita und mir, gleich zwei Avocadoseiflein aus den Formen gesprungen. Die Erste […]

Es ist so eine Sache…

…mit Mini und den Düften.Ich bin seeeeehhhhhr kompliziert bei Düften.Es darf nicht zu schwer sein.Es darf nicht zu süß sein.Es darf nicht zu blumig sein. Es soll frisch riechen.Es soll sauber riechen.Es soll sich nicht auf meine Schleimhäute legen! Das ist überhaupt das Allerschlimmste…wenn sich ein Duft so richtig auf die Schleimhäute legt und ich […]

Sommer, Sonne,…

Salz und Meer… Ich bin ein Sommermensch.Ja, ich mag auch den Herbst und den Winter und selbstverständlich auch den Frühling. Ich mag sie alle, aber den Sommer den mag ich noch ein bissl lieber. An dieser Jahreszeit mach ich einfach alles. Den Geruch, das Licht, die Temperaturen (wenn sie jahreszeitgemäß sind), die langen Tage und […]

Was ist ein Name? Was uns Rose heißt…

 …wie es auch hieße, würde lieblich duften…(aus Romeo und Julia) Ja, ich hab gestern versucht eine Secret Swirl-Rose in die Seife zu bekommen. Naja, es ist mir nicht wirklich gelungen. Aber lieblich duften tun Beide. (:-))Beim ersten Versuch ist mir der Hauptleim zu fest geworden und die Rosenfarben sind nicht tief genug eingesunken, sodass jetzt […]

100% Natur…

…so mag ich meine Seifen fast am liebsten, wenn ich ehrlich bin.Wär aber fad, denn die Bunten machen einfach auch richtig viel Spaß, allein schon wegen dem Überraschungseffekt.Aber wenn ich dann mal unbunt siede macht es mir einfach tierischen Spaß. Das ist einfach ganz meditatives, unaufgeregtes Herumgewerkle in der Küche, ganz ohne „Stress und Hektik“. […]

Die Technik nervt…

…grmpfh…Also ich bin ja beim fotografieren vollkommen talentbefreit, aber das Eine oder Andere hab ich mir mühsam, mit Hilfe meines Fotografen-Sohnes erarbeitet, sodass es mir jetzt endlich möglich ist, halbwegs vernünftige Seifenfotos zu präsentieren.Soweit so gut.Genausowenig Talent hab ich in Bezug auf Computer und allem was dazu gehört.Auch hier hat mir hat mir mein Sohn, […]