Archiv, Seife
Kommentare 8

Secret…

…Swirl heißt das Zauberwort, das mich relativ am Anfang meiner Seiderkarriere viele Nerven gekostet hat.
Ich habs einige Male probiert, aber nie ein, auch nur ansatzweise, zufriedenstellendes Ergebnis erreicht.
Irgendwann hab ich vollkommen entnervt aufgegeben. Muss ja auch nicht jeder so eine Geheimnisseife haben.
Bis gestern….Eigentlich wollt ich ja eine Kokosmilch-Hafer-Seife machen (die ist jetzt heute fällig ;), hatte aber gar keine Lust auf einen süßen Duft. Also hab ich mich entschlossen einen Secret-Swirl zu probieren. Aber wieder mal die Entscheidung welche Farben…

Die Duftmischung ist blumig-frisch, so hab ich mich mich für Weiß mit Pupur entschieden mit ein wenig Grün…

…Grün? Wo ist das Grün?
Tja, ich hab mich während des Siedens gegen Grün entschieden.
Und der Secret Swirl ist zwar nicht wie erwartet (da muss ich eindeutig noch ein wenig üben, aber die Seife und auch die Farben gefallen mir sehr gut.

Verseift hab ich:
200 Kokos, 100 Schmalz, 300 Mandel, 120 Reiskeim und 30 Rizinus
Duft ist eine Mischung aus: Cherry Blossoms, Neroli, Belief, Yuzu und ganz wenig Minze

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.