Archiv, Seife
Kommentare 14

Uuups…I did it again…

…gefedert und gefilmt hab ich heute.

Leider ist das heutige Federseiflein nicht so hübsch geworden, wie die letzte, aber zumindest ist auf dem Video zu sehen, wie ich es gemacht hab.

Die liebe Dandelion und ihre Federn…
Allerorts wird gefedert, aber zum Glück nicht geteert, sondern geseifelt.
Nach meinem letzten Seiflein bin ich oft gefragt worden, wie ich es gemacht hab.
Nun, es ist nicht so leicht zu erklären und weil ich selbst mir auch immer leichter tu mit Verstehen, wenn ich sehe, wie es gemacht wird, hab ich heut die Kamera mitlaufen lassen.
Bitte seid gnädig, ich bin nur ein Seifenmacher, kein Filmemacher. ;P

Das ist also mein heutiges Werk:

Das Rezept ist wieder 60% Olive, 36% Kokos und 4% Rizinus. Außerdem sind auf 500gr GFM wieder 4 Tl Zucker mit in der Lauge.
Beduftet ist sie mit Heather von GF.

Und hier ist das dazugehörige Video: klick

14 Kommentare

  1. Echt der Wahn!!! Wie bleibt bei dir blos der Leim so lange flüssig? Ich hab immer gleich Beton *g*g*g*
    Super schön geworden deine Feder-Seifen!!

  2. Oh Mini! Hab’ vielen Dank für dein Video – ich habe jede Sekunde genossen und die Seife ist auch wieder wahnsinnig schön geworden. Traumhaft!

  3. Ein Genuss deine Seifen! Danke für dieses Video-so kann ich immer wieder neue Techniken lernen und das Seiferln bekommt neue Dimensionen.lg Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.