Archiv, Seife
Kommentare 2

Wenn der Winter nicht will…

Ich bin ja eigentlich ein Winterfan (also ich mag sie alle unsere 4 Jahreszeiten), aber das was uns der sogenannte Winter heuer bietet ist kein Spaß. Der sollte sich mal lieber ein bissl anstrengen, sonst hat er noch einen Fan weniger.

Grau ists. Braun ists. Gatschig ists. Die Luft ist statt knackig kalt, lasch und bäh…
Ok, wenn schon kein Winter, dann wenigstens Frühling und wenns nur in meiner Küche ist.
Und so hab ich heut eine blumig duftende, fröhliche Seife gesiedet…

Sie enthält Olive, Babassu, Reiskeim, Kakaobutter, Rizi, Zucker, Salz und SEide.
Beduftet ist sie mit Neroli naturident, Lemonzest, Rainbarrel und Grapefruit ruby red.
Und weil mir heut fad war und ich noch gekaufte Glycerinseife habe (die ich aber in meinen Seifen nicht mag), hab ich Zucker-Salz-Peeling-Würfel gebastelt. Naja, ist jetzt keine Meisterleistung. Die Gießseife schmelzen, färben beduften (Ginkgo Limette), mit etwa der gleichen Menge Öl vermischen und dann Zucker und Salz rein, soviel wie die Seife fasst. 
Bitte nicht fragen wieviel das ist…ich hab keine Ahnung. 😉 
Wie immer hab ich einfach reingeschüttet, bis ich dachte es reicht. 
Und von diesen Badeherzen hab ich am Wochenende schon ein paar gemacht, da ich welche zum verschenken gebraucht hab und mich die liebe Dana ewig mit ihren hübschen Badeteilchen anfixt. 
Sie bestehen aus Natron, Zitronensäure, Kokosfett, Stärke, SLSA, Rosenblüten und PÖ New born Baby von NG. 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.