Seife
Kommentare 6

Sommer & Winter …

… treffen in dieser Seife aufeinander.
Naja, oder so halt.

Sommerblumen, Sommerduft, bunte Vogelfedern, Schneeweiß, Schneeflöckchen und Sodaasche (bewusst herbeigeführt) die wie Schnee ausschaut …

IMGP8927 IMGP8931
IMGP8935 IMGP8936
S
ie riecht herrlich nach Geißblatt und ist ganz glatt.
Rezept: Traumschaum (mit Sonnenblume HO statt Olive)

Und die Erste meiner heurigen 100% Natur Seifen-Serie ist auch entstanden.
Eine ganz schlichte ohne Duft und mit Ziegenmilchpulver.
Sie hat gegelt (aber nicht zu heftig) und ich weiß schlichter geht gar nicht, aber ihr müsstet sie angreifen können. Soooooooo glatt, ich bin verliebt in diese einfache Seife.
IMGP8921

IMGP8925Den Rest, der nicht mehr in die Form gepasst hat, hab ich mit Moringapulver gefärbt. Das Grün ist echt schön, viel schöner als auf dem Foto.

IMGP8939Rezept: 70% Olive, 22% Kokos und je 4% Kabu und Rizi, Zucker und Salz und Ziegenmilchpulver in ein wenig warmer Milch gelöst.
Ein Stück ist liegt schon im Bad und erfreut mich.

6 Kommentare

  1. I enjoy so much seeing your beautiful soaps! I’m sure I would never be able to pick a favorite!

    Happy New Year, Claudia.

    Susan

  2. Laurence sagt

    Ich liebe deine Natur Pur Seifen, aber die grüne hat was, die Farbe ist toll und mit diesen Pünktchen gefällt sie mir sehr gut. Meinst du die Farbe ist lichtecht?
    LG

    • Claudia Pazdernik sagt

      Ich weiß es nicht Laurence. Ist das erste Mal, dass ich es verwendet habe. Ich bin auch neugierig, ob es so grün bleibt oder braun wird. Noch schauts gut aus. Ich werde berichten…

  3. Claudia sagt

    Wow….das ist eine wunderschöne weiße Seife! Verrätst du mir wie du sie so schön weiß bekommen hast. Außerdem hätte ich gerne gewusst wie man so einen tollen Stempelabdruck hin bekommt …und wie führt man bewusst Sodaasche herbei….wenn ich das wüsste, könnte ich sie vermeiden 😉 Glg Claudia

    • Claudia Pazdernik sagt

      Mit dem entsprechenden Rezept und einem Duft der nicht verfärbt, wird die Seife von ganz alleine so weiß. Das Rezept steht unter der Seife und in weiterer Folge unter „Lieblingsrezepte“.
      Sodaasche kommt leider nicht immer wenn man sie sich wünscht, und manchmal doch wenn man sie nicht will.
      Vermeiden kannst du sie durch eine gute Gelphase und Abdecken der Seife. Wobei wenn die SEife gut gelt, hab ich selten Sodaasche.
      Im Grunde entsteht sie wenn die Lauge mit dem Sauerstoff reagiert.
      In diesem Fall hab ich einfach auf Asche gehofft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.