Seife
Kommentare 14

Haarseife mal wieder …

… ja, ich versuch es wieder.
Bis jetzt klappt es ganz gut und meine Haare machen einen zufriedenen Eindruck.
Im Grunde komm ich ja gut mit normalem Kaufshampoo zurecht. Egal ob mit oder ohne Silikon.
Aber erstens nervt mich der Plastikmüll und zweitens … na ich mach Seife. Ich WILL meine Haare einfach mit meiner Seife waschen. Besser für die Umwelt und besser für meine Haare und meine Kopfhaut.
Hilft aber alles nix, wenn die Haare nicht mitspielen.
Immer wieder mal hab ich es versucht. Die ersten Versuche waren überhaupt nicht ermutigend.
Ja, ich weiß dass sich die Haare erst umstellen müssen. Aber ehrlich, ich muss unter die Leut’ gehen. Das kann ich nicht mit Haaren die ausschauen, als hätte ich sie seit Wochen nicht gewaschen. Und da hilft auch kein hochstecken.
Und außerdem fühl ich mich nicht wohl mit klebrigen, schweren, fettigen Haaren.

Der letzte Versuch war anfangs wirklich vielversprechend, bis es dann irgendwann einfach nicht mehr klappen wollte.
Warum?
Keine Ahnung.
Zwischenzeitlich bin ich wieder zu Silikonshampoo zurückgekehrt, aber es hat mich genervt.
Und weil ich stur bin, wasch ich seit 3 Wochen wieder mit Haarseife. Und bisher klappt es. Ich hoffe das bleibt diesemal so.
Motiviert wie ich grad bin, hab ich auch eine neue Haarseife gesiedet.
Wieder mit 20% Rizinusöl – der Schlüssel für, für mich, funktionierende Haarseife.

IMGP9995

IMGP9996

Rezept: 30% Olive, 20% Rizinus, 20% Reiskeim, 10% Kokos, 10% Distel, 10% Avocado.
In der Laugenflüssigkeit sind 4% Zitronensäure gelöst und sie ist mit 3% überfettet.
Duft: Litsea Cubeba, Amyris, Patchouli und Benzoe

Ein bissl geswirlt hab ich auch wieder.
Einmal eine Soleseife: 
IMGP0001 (1)

Rezept: Traumschaum Sonnenblume
Duft: Cactus & Seasalt von The Fragrancy (das ein wenig in Richtung Mauve verfärbt)

Und nachdem mir der Sinn nach Lila stand …
IMGP0012 (1)Rezept: Seidenglatt
Duft: Cactus & Seasalt (weils so schön riecht)

Ein schönes Wochenende wünsch ich euch Allen.

 

 

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.