Seife
Kommentare 6

Ja, ich lebe noch …

… aber ich seifle im Moment deutlich weniger.
Also es ist nicht so, dass wir schon bedenklichen, gesundheitsschädlichen Seifenmangel leiden, aber meine Seifenkisten sind nicht bis zum Bersten gefüllt und auch mein Trocknungsregal schaut sehr leer gesittet aus.
In den letzten Wochen sind nur 3 Seifen entstanden und die zeig ich euch gerne, auch wenns nix Weltbewegendes sind.

Die Jüngste im Bund ist diese:

Ich hab mir bei UMU ein paar Pülverchen fürs Gesichtspuder machen bestellt und es ist nur EIN Pigment für Seife dazu”gerutscht”. Ich bin ganz stolz auf mich, aber tatsächlich bin ich mit Farben wirklich gut eingedeckt.
Aber besagtes Pigment (Creme de la Creme) wollte ausprobiert werden und ich muss sagen, es ist gleichermaßen dezent und wunderschön, glitzert es doch auch in der trockenen Seife ganz hervorragend.
Ich liebe diese cremige Farbe, hier ist Nomen echt Omen.

Rezept: Buttrig Zart (siehe Lieblingsrezepte) mit gesättigter Sole als Laugenflüssigkeit
Duft: Heather (GF)

Weiter gehts mit einem Amber-Weihrauch-Seiferl:

Hier mag ich den Duft ganz besonders gern – Warm Amber & Frankincense von GF.
Ein würziger, warmer Duft, der noch dazu sehr brav ist und die Seife gaaaaaanz leicht ins Cremefarbene verfärbt, was man aber kaum sehen kann.

Rezept: ein 25er
Duft: Warm Amber & Frankincense von GF

Und den Abschluss bildet eine ganz schlichte Seife, die ich aber sehr mag.

Haselnüsschen:

Haselnüsschen ist unbeduftet und ungefärbt und sooooo schön!
Ich bin ganz verliebt in den Schaum und die Milde dieser Seife.
Für diese Seife hat das Traumschaum (siehe Lieblingsrezepte) Pate gestanden, in diesem Fall mit 40% Haselnussöl (geröstet).
Die Laugenflüssigkeit hab ich stark reduziert und die fehlende Menge in Form von selbstgemachter Haselnussmilch zu meiner Fettmischung gegeben, was zu diesen herzigen Punkterln geführt hat, die man zwar schön sieht, aber nicht spürt zum Glück.

Tja, das wars auch schon wieder.
Ich hoffe ihr hattet alle genauso wunderschöne Weihnachten wie ich und rutscht gut rüber ins Jahr 2018!

6 Kommentare

  1. Liebe Claudia,
    ich wollte auch endlich mal einen Kommentar hierlassen, wo ich Deine Seite doch schon so oft besucht habe. <3
    Deine Seifen sind immer was besonderes und ich liebe es, sie mir anzuschauen.
    Bei diesen dreien weiß ich gar nicht, welche mir besser gefällt, sie sind alle drei auf ihre Art traumhaft. Ich mag Deine Art zu swirlen. Vielleicht lerne ich das auch irgendwann nochmal… 😉

    Viele liebe Grüße, einen guten Rutsch und alles Liebe für 2018 wünscht Dir
    Moja

  2. Liebe Claudia,

    alle miteinand wunderwunderschön ❤❤❤ Aber die erste mit den
    TOLLEN Farben läßt mein Herz sofort höher schlagen!!!
    Eigentlich wie alle deine Seifen, kann ich von dem Anblick nie
    genug haben

    Ganz liebe Grüße
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.