Seife
Schreibe einen Kommentar

Pur und üppig …

… sehr viel gegensätzlicher könnten sie nicht sein, meine letzten beiden Seifen.

Die eine ganz schlicht und pur, die andere fast schon überladen (für meinen Geschmack) an Farbe und Bewegung im Swirl.

Butter Bar … IMGP0775

Leider hat sie einen Gelkern, weshalb sie kurzerhand gestempelt wurde. Was mir aber recht gut gefällt.
Ansonsten ist sie ganz glatt und wunderbar zart in der Haptik.

Rezept: Buttrig zart
Duft: Frau Dandelions herrliche Duftmischung “Meerchen”, von der ich ein Fläschchen mein Eigen nennen darf.

Und Indisches Feuer …

IMGP0780Hier hab ich wiedermal auf das Easy 3 von Rachel (bekannt im Seifentreff) zurückgegriffen.
Der Leim mit diesem Rezept bleibt wirklich extrem lange flüssig. Zu lange, in diesem Fall und vor allem zu flüssig.
Weshalb sich die Farben mehr als gewünscht im Grundleim verteilt haben.

Rezept: je ein Drittel Distel, Kokos und Schmalz
Duft: Amyris und Patchouli

Gerade eben hab ich wieder eine Seife zum wärmen in meinen Slowcooker verfrachtet.
Die Bilder wird es aber erst nächstes Wochenende geben, schätze ich.
Denn morgen soll herrliches Wetter werden und ich denke, wir werden den Tag in der Sonne verbringen.
Womit ich euch allen einen schönen Samstagabend und herrlichen Sonntag wünsche.
Genießt den Sommer, wer weiß wie lange er dauert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.