Archiv, Seife
Kommentare 14

Schlicht und einfach…

…Seife!

Ja, gestern hab ich trotz anhaltender Hitze nicht anders können, als zu seifeln.
Schee bled, oder?
Aber was soll ich tun, die Sucht…
Außerdem hab ich endlich wieder Ginkgo Limette und das wollt ich in einer Seife versenken.
Aber GL dickt an, genauso wie PÖ Zitrone von Behawe und das sollte, genauso wie Neroli und Cherry Blossoms, auch rein in die Duftmischung.

Und da es in Verbindung mit dem Rezept gewagt gewesen wäre zu marmorieren, hab ich mich für ganz schlicht entschieden. Ein Topping wollt ich noch versuchen.
Beim Versuch ist es geblieben, die Oberfläche war schon recht krumplig. Also hab ich sie wieder glatt gestrichen und heut abgehobelt.

Ja und das ist sie nun, die Sommerseife 2013:

Sommerseife…weil sie mal wieder nach Sonnencreme riecht. Nämlich nach der aus der gelben Flasche mit braunen Logo aus den 70ern!
Drin stecken je 32% Shea, Kokos und Olive, 4% Rizinus, Seide, Salz und Zucker. Ein wenig aufgehellt ist sie mit ganz wenig Tiox, sonst wäre sie durch die viele unraff. Shea viel dünkler geworden.

Ja und dann hab ich euch noch Fotos vorenthalten,  die mir selbst sehr gut gefallen.
Meine Schwiegermutter hat ihren 70er gefeiert und ich hab ihr eine Seifenkiste spendiert. Nicht für sie, das würden sie ja ewig nicht wegwaschen, aber als Gastgeschenke. Natürlich gaaaanz uneigennützig (hehehe)…

…so wurde ich auf einen Schlag über 30 Seifen los! Jep, so mag ich das! 😀

Ich hoff, dass das gestrige Gewitter, die Hitzewelle endlich beendet hat. 40 Grad…echt Petrus, ich mag den Sommer und ich mags auch warm, aber DAS mag ich nimma!!! *schwitz*

Schönes Wochenende euch allen! 

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.