Allgemein, Seife
Kommentare 6

Er ist da …

… mein neuer Stempel ist da!
Von Lumbinigarden, die wunderbare Stempel in verschiedenster Ausführung anbieten, aber auch nach Wunsch fertigen.
Schnell, freundlich, unkompliziert, so ist es immer wenn ich bei ihnen bestelle.
Natürlich gibts dort nicht nur Stempel, sondern noch viel mehr was Seifensiederherzen höher schlagen lässt.

Ich freu mich so und natürlich musste ich ihn auch gleich ausprobieren.

imgp0396 imgp0399

Ist er nicht total toll.
Ganz schlicht, ganz einfach, genauso wie ich ihn mir vorgestellt hab. Einfach perfekt!!!

Das Seifchen ist, wie es sich für einen solchen Stempel gehört, sehr schlicht und einfach – ein Sole-Algenseiflein.

Rezept: 70% Olive, 22% Kokos, je 4% Kabu und Rizi, gesättigte Sole als Laugenflüssigkeit, Zucker und 3 TL Agar-Agar Gel.
Duft: eine Mischung aus Cactus % Sea Salt, äth. Ölmischung von Dandelion (Meerchen) und Orange

Und weil ich grad dabei war, hab ich noch eine Seife hinterher geschoben.
Gleiches Rezept, aber anderer Duft und mal wieder geswirlt.

imgp0404

Duft: Autumn Woods von NG

Ich glaub ich muss gleich noch eine Natur pur-Seife hinterher schieben. 😉

 

6 Kommentare

  1. Deine Stempel sind immer so wunderschön! Und „verseift“ ist genial. Herzliche Gratulation!
    Liebe Grüße
    Dana

    • Claudia Pazdernik sagt

      Dankeschön!
      Wobei den verseift!-Stempel hab ich ja schon lang, der ist auch von Lumbinigarden.
      Neu ist der 70% Olive-Stempel. 🙂

  2. Karin Ochs sagt

    Wunderschöner Stempel und er passt Optimal für das Seifchen aber deine Seifensieden sind alle toll bewundere sie immer wieder leider fehlt mir für solche Swirl noch die Übung wird leider nie so wie ich es mir vorstelle l.g.Karin

  3. Schöner Stempel, edle Olivenseife. Aber mir gefällt auch die Swirlseife sehr gut. Meine letzten Seifen habe ich alle sehr schlicht gehalten. Vielleicht ist es wieder einmal Zeit, das Marmorierstäbchen zu schwingen.
    Viele Grüße
    Petra

    • Claudia Pazdernik sagt

      Unbedingt!
      Ich liebe schlicht, aber es macht auch soviel Spaß das Stäbchen oder den den Bügel zu schwingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.