100% Natur, Seife
Kommentare 12

Savon de Marseille …

… ist ein optischer Hingucker, wie ich finde.
Vor allem diese sehr rustikalen Stücke habens mir angetan, wo man die Handarbeit noch sieht.
Eigentlich wollte ich mir in Frankreich so eine Seife kaufen, in erster Linie als Dekoration.
Aber ich hab kaum Geschäfte gefunden, wo es die gibt, bzw. wo es genau diese rustikalen Stücke gibt und nicht die “schönen” Klötze, die ausschauen wie aus dem Ei gepellt.
Ihr kennt sicher die Fotos von diesen Seifen?

Also bin ich selbst zur Tat geschritten.
Eine richtig rustikale Seife an der Schnur sollte es werden.
Und sie ist es auch geworden.
Ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden.

Aber schaut selbst:

Rezept: 72% herrlich duftendes Olivenöl, 24% Kokosöl und 4% Rizinus
Duft: keiner (die Seife riecht, durch das duftende Olivenöl, nach ein paar Wochen Reifezeit ganz herrlich zart nach Seife)

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.