Rezepte
Kommentare 15

Rezept – “Seidenschweinderl”

 

Ein Rezept, das schon ein paar Jahre alt ist.
Lang hab Schmalz und Palmfett nicht verwendet, aber tatsächlich machen beide Fette sehr gute Seifen und so werden sie auch in Zukunft wieder das eine oder andere Mal in den Seifentopf hüpfen.

28% Schmalz
21% Cremana (Fettstange, Palmfett)
21% Kokos
21% Distelöl ho (oder Mandelöl, Rapsöl, Olivenöl, etc)
7% Rizinus
2% Stearin

Flüssigkeitsanteil: 30%
Für die Lauge (auf 500g GFM) 4Tl Zucker, 2 TL Salz und 2g Tussahseide

Durch die vielen festen Fette und das Stearin zieht der Leim schnell an, flott arbeiten ist angesagt.

15 Kommentare

  1. Gabriele sagt

    Hallo, wunderschön wie immer !
    Darf ich fragen welche Farben Sie verwenden, oder wo man diese kaufen kann ?L.g. Gabi

  2. Gabriele sagt

    Danke, die hab ich mir schon angeschaut. Sehen gut aus. Nach Österreich schicken ist kein
    Problem , oder ?
    Habe mit normalen Seifenfarben keine so wirklich guten Erfahrungen gemacht.
    Sind nicht kräftig eher wie ausgewaschen.
    Dankeschön, Gabi.

  3. Claudia Pazdernik sagt

    Nein, kein Problem.
    Die meisten, die ich habe hab ich gewonnen. Aber ich hab auch schon dort bestellt. 😀

  4. Nicole Frame sagt

    Hello Claudia,

    In your recipe you mention stearin, is it the same as stearic acid? Can I use stearic acid instead of stearin?

    I also wanted to say that your soaps are the most beautiful I have seen. You are so talented!

    Best regards,
    Nicole

    • Claudia Pazdernik sagt

      Ui…thanks Nicole!
      Yes, you can use stearic acid.
      I hope you like this recipe as I do.
      Best wishes
      Claudia

  5. Nicole Frame sagt

    Hello Claudia,

    I have managed to find some palm stearin and am ready to try your recipe. I have a question however: you say that you used 4 tablespoons of sugar for 500g of oils. One tablespoon usually measures 15g so that is 60g of sugar you used – 12%! Is this correct? It seems like a lot of sugar…

    Best wishes,
    Nicole

  6. Nicole Frame sagt

    Hello Claudia,

    I have managed to find some palm stearin and am ready to try your recipe. I have a question however: you say that you used 4 tablespoons of sugar for 500g of oils. One tablespoon usually measures 15g so that is 60g of sugar you used – 12%! Is this correct? It seems like a lot of sugar…

    Best wishes,
    Nicole

  7. Karin sagt

    Hallo Liebes,

    das habe ich gerade eingeformt. Klasse Rezept. Bei mir hat es allerdings etwas länger gedauert, bis es anzog.

    GLG von Karin

  8. Silke Rudolph sagt

    Liebe Claudia;
    Ich habe die BfA nach Ihrem Rezept gemacht,wunderbar…Jetzt habe ich hier eine Fettstange Palm und Raps von Kaufland.Kann ich das in den Rezepten wo Fettstange steht einfach die angegebene Menge nehmen oder muß ich anders rechnen?Ich glaube mal gelesen zu haben es sei ein Verhältnis 80 zu 20.Oder muß man mehr nehmen,um auf Palmfett zu kommen und die 20%Raps als Öl einrechnen?Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.GLG von Silke

    • Claudia Pazdernik sagt

      Hallo Silke,

      ich verwende auch meistens Fettstange aus dem Supermarkt.
      Die Zusammensetzung ist immer ein wenig unterschiedlich, je nachdem welche Marke man verwendet.
      Das ist aber nicht schlimm.
      Fettstange einfach im Seifenrechner als Macadamianussöl eingeben und so berechnen, dann passt das schon.
      Das ist vielleicht nicht ganz korrekt, aber am einfachsten.
      Sonst müsste man den Hersteller anschreiben und um die genaue Zusammenstellung bitten.
      Gutes Gelingen und liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.