Archiv, Seife
Kommentare 5

Von Mandelmilchseifen und zweiten Versuchen…

Die Seife die ich euch in meinem letzen Post gezeigt hab…ihr wisst schon, die wo der Swirl so filigran ist…ja, mit der hab ich mich sehr angefreundet. Sie gefällt mir immer besser. Nix desto trotz wollte ich diese Farben in einem kräftigeren Swirl sehen und so hab ich heut einen zweiten Versuch gestartet.

Und diesmal bin ich zufrieden. Zwar hat die heutige Seife wieder mal dieses unerklärliche Schneegestöber, aber das verzeih ich ihr großmütig wie ich bin. 

Es ist wieder das Reiskeim-Kakaobutter Rezept, denn das ist tatsächlich ein ganzs besonders Feines.
Beduftet ist sie mit Rain Barrel von NG, welches wirklich gut riecht, aber vermutlich noch besser wenn man es ein wenig mit anderen Düften mischt.

Und weils so schön ist, hab ich endlich meine Mandelmilch verseift, die schon seit 2 Wochen in meiner Tiefkühltruhe ruht.
Auch hier wieder das Reiskeim-Kakaobutter Rezept. Bin gespannt wie es sich unterscheidet mit der Mandelmilch.
Diese Seife kommt ganz pur daher, keine Farbe und nur zart mit Milk-Sugar-Kisses von Daystar beduftet.
Sie durfte, ja sie sollte sogar gelen, was sie auch getan hat und zwar bis in die letzte Ecke. Nur in der Mitte is sie ein wenig zu warm geworden und so sieht man den unhübschen Gelkern.
Naja, lieber wär sie mir ohne, aber ok…ist trotzdem ein feines Seifchen.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.